E DIN EN61643-32 VDE0675-6-32:2015-08 Überspannungsschutzgeräte für Niederspannung − Überspannungsschutzgeräte für besondere Anwendungen einschließlich Gleichspannung

  • Teil 32: Auswahl und Anwendungsgrundsätze − SPDs für den Einsatz in Photovoltaik-Installationen (IEC 37A/270/CD:2014)
    Art/Status: Norm-Entwurf, gültig
    Ausgabedatum: 2015-08 Erscheinungsdatum: 2015-07-17
    VDE-Artnr.: 1600097
    Ende der Einspruchsfrist: 2015-09-17


    Dieser Teil der IEC61643 beschreibt die Prinzipien für die Auswahl, den Einbauort, die Koordination und den Betrieb von Überspannungsschutzgeräten (SPDs), die in Photovoltaik (PV)-Systemen und PV-Installationen bis zu einer Spannung von 1. 500V DC eingesetzt werden. Für PV-Installationen, die Batterien enthalten, sind zusätzliche Anforderungen notwendig. Die elektrische Installation beginnt an einem PV-Generator oder einem Satz von zusammengeschalteten PV-Modulen mit der Verkabelung und endet an der Verbraucheranlage oder dem
    Übergabepunkt an das öffentliche Netz. Diese Norm behandelt nur Überspannungsschutzgeräte (SPDs) und nicht SPD-Komponenten, die innerhalb von Geräten oder Ausrüstungen (z.B. Wechselrichtern) integriert sind. Teile einer PV-Anlage, für die ein Überspannungsschutz erforderlich sein kann, sind:

    • der Wechselrichter sowohl am wechselstromseitigen Anschluss an das Niederspannungsnetz als auch am gleich spannungsseitigen Anschluss;

    • der PV-Generator;

    • die Verkabelung;

    • alle Komponenten, die zwischen dem Wechselrichter und dem PV-Generator installiert sind;

    • Einrichtungen zur Steuerung und zum Überwachen einer PV-Installation, soweit vorhanden.

    Überspannungen können PV-Installationen zerstören, vorzeitig altern lassen oder Fehlfunktionen hervorrufen. Deshalb müssen PV-Installationen geschützt werden, wenn mit dem Auftreten von Überspannungen zu rechnen ist. Die Beurteilung der Notwendigkeit des Schutzes und die Auswahl von benötigten Überspannungsschutzmaßnahmen erfordert Informationen hinsichtlich der Spannungsfestigkeit, die vom Hersteller der Komponenten der PV-Anlage geliefert werden müssen. Fehlen solche Informationen, können Annahmen für die Werte der Spannungsfestigkeit dieser Norm entnommen werden. Es wird darauf hingewiesen, dass auch die Normenreihen IEC60364 bzw. IEC62305 sowie IEC61643-12 anwendbar sind.

    70.301 mal gelesen