Wir brauchen Hilfe bei einer Gehäuseauswahl

      Wir brauchen Hilfe bei einer Gehäuseauswahl

      Wir projektieren für einen Kunden ein modulares dezentrales
      Antriebskonzept für Fertigungszellen. Eine Zelle kann mit bis zu
      drei kleinen Antrieben (FU oder Servo- Antrieben) ausgerüstet
      werden.

      Die Hardware soll in kompakte Gehäuse integriert werden. Neben den
      Antrieben sind dezentrale IO's in den Gehäusen vorgesehen. Die
      Einheiten haben keine Bedienelemente, die Versorgungsspannungen
      (dreiphasig und 24 V) werden vom Zentralschrank per Kabel
      bereitgestellt. Die Antriebe und die dezentralen IO's werden über
      ProfiNet oder EtherCat vernetzt.

      Um die Störungsbeseitigung zu vereinfachen, soll die Frontseite
      transparent (Scheibe) gestaltet werden. (Tür optional verschließbar)

      Zur Vereinfachung der Montage stellen wir uns eine Verdrahtung auf einer
      Montageplatte vor, die außerhalb des Gehäuses vorgenommen werden
      kann.

      Die Kabel zu den Antrieben / Sensoren /Aktoren sind mit Steckern
      vorkonfektioniert, die in das Gehäuse eingeführt werden müssen.

      Wir suchen also erst einmal ein Gehäuse (Kunststoff oder Blech) mit dem
      entsprechenden Innenausbau und eine entsprechende Kabeleinführung.

      - Größe des Gehäuses ca. 700 *500 *300

      - Schutzart IP 65

      Weitere Fragen kommen bestimmt noch, wenn wir uns für ein Gehäuse
      entschieden haben (EMV, Klimatisierung).

      Danke schon mal für Ihre Anregungen
      Von Fibox gibt es eine Serie Polycarbonat Schaltschränke ARCA IEC
      die zu Ihrer unten genannten Aufgabenstellung sehr gut passen dürfte.

      Neben Versionen mit Sichtfenster, natürlich in IP 65 gibt es auch die Möglichkeit,
      verschiedene Schlossoptionen zu wählen. Ob nun mit einer einfachen Schließung oder
      aber als DIN Profilhalbzylinder in einem Schwenkhelbel, bieten sich
      einige Möglichkeiten. Hier mal ein Bild einer Fensterversion mit Schwenkhebel.




      Hier erhalten Sie auch eine schöne Info ARCA Systemvorstellung Video


      Was die von Ihnen gewünschte Kabelführung von konfektionierten Leitungen angeht,
      da gibt es natürlich einige Hersteller dessen Komponenten sich einfach und schnell
      mit dem ARCA IEC Schaltschrank kombinieren lassen. Durch den Kunststoffkorpus
      ist die Bearbeitung mit Ausschnitten,, Rundlöchern, … recht einfach durchzuführen.

      Neben der von Ihnen gewünschten Größe 700x 500x 300 mm gibt es sogar noch eine
      größere Version von 800 x 600 x 300 mm.

      Zunächst einmal entsteht in Punkto EMV und einem Kunststoffgehäuse
      vielleicht der erste Eindruck, eine Realisierung nicht mit einfachen Mitteln umsetzen zu
      können, letztlich hängt aber eine Eignung viel mehr von Ihren Notwendigkeiten und den
      daraus resultierenden und zu treffenden Maßnahmen ab.

      Um einfach und schnell mal einen Musterschrank zu erhalten,
      können Sie diesen ganz bequem bei bspw. automation 24, Conrad, Distrelec oder RS
      components bestellen.

      Ich bin gespannt auf Ihren Eindruck.
      Danke Herr Evers für diese ausführliche Antwort.

      Unsere Recherchen in Richtung Metall Gehäuse waren nicht sehr ergiebig.

      Es gibt zwar Standard Bus-Gehäuse für dezentrale IO-Installationen mit Sichtfenster,
      allerdings sind diese Gehäuse für unsere Anwendung nicht tief genug.

      Wir haben uns ein auf Ihren Vorschlag Mustergehäuse besorgt das passt.

      Jetzt gibt es eine Reihe neue Fragen wie EMV / Kabeldurchführungen etc. die noch zu klären wären.

      Dazu mache ich dann mal neue Diskussionsrunden auf.

      Danke