BDSAH@eltefa – Größte Landesmesse der Elektrobranche

Mittwoch, 29. März 2017 - Freitag, 31. März 2017

Messepiazza 1, 70629 Leinfelden-Echterdingen, Deutschland

  • eltefa 2017 in Halle 7 (Stand 7E69)
    Was muss ich bei der Erwärmung von Reihenklemmen gemäß der IEC 61439 berücksichtigen? Wo liegen die Effizienzpotenziale beim Einsatz moderner Kühlgeräte? Wie lässt sich ein Retrofit bestehender Schaltanlagen erfolgreich bewerkstelligen? Diese und viele weitere Themen werden im Rahmen eines dreitägigen Vortragsforums im Schwerpunktbereich „Schaltanlagenbau im Fokus“ in Halle 7 (Stand 7E69) eingehend beleuchtet. Das komplette Programm finden Sie hier. Ergänzt wird dieses neue Messe-Highlight durch einen Lösungspark.

    Den Lösungspark mit Ausstellern und Fachforum lobt der BDSAH Bundesverband Deutscher Schaltanlagenhersteller e.V. aus Berlin. „Der neue Ausstellungsschwerpunkt bietet den mittelständischen Unternehmen dieser Branche die Gelegenheit, interessante Lösungen aus der Praxis vorzustellen“, erklärt BDSAH-Marketingleiter Rüdiger Eikmeier. Zu den BDSAH-Mitgliedern gehört beispielsweise die Firma Weidmüller aus Detmold, die als eines der ersten Unternehmen einen Stand im neuen Bereich „Schaltanlagenbau im Fokus“ gebucht hat. „Im Schaltschrankbau sind neue Antworten für die Steuerstromverteilung gefragt“, erklärt Horst Kalla, Referent Fachpresse. „Wir präsentieren die Pionierleistung in der Verbindungstechnik zum effizienten Planen, Installieren und Betreiben.“ In Stuttgart stellen die Detmolder dazu ein Angebot aus maßgeschneiderten Applikationsprodukten, universellen Reihenklemmen und prozessunterstützenden Services vor.

    Auch das Vortragsprogramm ist daher ganz im Sinn des BDSAH. Marketingleiter Eikmeier: „Es wird hier ein Ansatz gefördert, der konstituierend für den BDSAH ist: Förderung der brancheninternen Kommunikation, lösungsorientierte Diskussion der Fertigungsverfahren und Austausch von Know-how mit dem Ziel, den deutschen Schaltanlagenbau und seine internationale Wettbewerbsfähigkeit zu stärken.“

    Größte Landesmesse der Elektrobranche
    Die eltefa, Fachmesse für Elektrotechnik und Elektronik, hat sich in den ungeraden Jahren als größte Landesmesse der Elektrobranche in den Marketingplänen internationaler Hersteller einen Stammplatz gesichert. Das liegt an der Einzigartigkeit ihres systemübergreifenden Konzepts. Dieses führt in allen Bereichen stets zum gleichen Ergebnis: Ohne Strom - Elektrotechnik - läuft nichts! Auf der eltefa nehmen die Kompetenzen dafür lebendige Strukturen an. In Themenparks, auf Foren, in Sonderschauen oder auf Kongressen. Über regenerative Energien, Smart Grids, Systemlösungen für Produktion und Gebäude, e-Mobility, Sicherheit für Infrastruktur und IT sowie vieles andere mehr. Das schweißt Anbieter und Anwender zusammen und sichert der eltefa Wachstum und Bestand.
    (Quelle: messe-stuttgart.de/eltefa/aussteller/auf-einen-blick/)